Portrait

Ausbildung/logopädische Tätigkeiten

2006 Matura am BORG Wiener Neustadt, naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
2006-2009 Studentin an der Fachhochschule Wiener Neustadt, Abschluss des Logopädiestudiums mit „Bachelor of Science in Health Studies“
2009-2010 Logopädin im Otto-Wagner-Spital in Wien, mit neurologischem Schwerpunkt
2010-2012 Logopädin am AKH Wien, Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, audiologischer Schwerpunkt
seit 2012 mobile Logopädin beim Hilfswerk Pottendorf-Seibersdorf mit neuro-geriatrischem Schwerpunkt
2012-2014 Start meiner freiberuflichen Tätigkeit als Logopädin in der logopädischen Praxis von Roberta Hamlitsch, Wechsel zu „Kind im Zentrum“ in Sollenau, hier auch Betreuung der Standorte KIZ Ternitz und KIZ Wiener Neustadt
2014 Geburt meines Sohnes Jonas
2016 Geburt meiner Tochter Ida
2018 Wiederaufnahme meiner freiberuflichen Tätigkeit in der ergotherapeutischen Praxis LirumLarum von Beate Romero-Schiller
Mai 2018 bis Jänner 2019 Konsiliarlogopädin im ambulanten Rehabilitationszentrum OptimaMed in Wiener Neustadt
seit Dezember 2018 ausgebildete und zertifizierte K-Taping Logopädie- Therapeutin der K-Taping Acadamy
seit Februar 2019 Therapeutin in der Gruppenpraxis Bräunlichgasse 18 in Wiener Neustadt, Praxis mit neurologischem Schwerpunkt bzw. Stimmstörungen inklusive logopädisch- therapeutischer Tätigkeiten auf Hausbesuchsbasis

Mitgliedschaften und Zusatzqualifikationen

Ich bin seit April 2018 vollwertiges Mitglied meines Berufsverbandes „logopädieaustria“.
Seit Dezember 2018 ausgebildete und zertifizierte K-Taping Logopädie- Therapeutin der K-Taping Acadamy
Seit 9. Oktober 2018 registrierte Therapeutin im Gesundheitsberufsregister der Gesundheit Österreich GmbH

Fort-und Weiterbildungen

  • 2019 „Logopädie bei Syndromen der reaktionslosen (UWS) und responsiven (MCS) Wachheit- basales Arbeiten im logopädischen Setting“ (Cornelia Janik, MSc., Constanze Holzer, BSc.)
  • 2019 „manuelle Schlucktherapie Modul 1 und Modul 2“ (Ricki Nusser-Müller-Busch, Renata Horst)
  • 2019 „Der Einsatz des Novafon Schallwellengerätes in der Logopädie“ (Ulrike Zuber)
  • 2018 „K-Taping Logopädie“ (Patricia Baldauf, Logopädin)
  • 2018 „Palliative Logopädie am Beispiel neurologisch progredienter Erkrankungen“ (Cordula Winterholler, Linguistin M.A., Lehrlogopädin)
  • 2013 Funktionelle Dysphagietherapie (Dr. Gudrun Bartolome)
  • 2013 Phonologie- Diagnostik und Therapie (Dr. Simone Kannengieser)
  • 2013 Workshop „Was geht, wenn nichts mehr geht?“ (Elisabeth Durec)
  • 2012 Erste Hilfe Auffrischung (Adolf Rafetzeder)
  • 2012 Evidenzbasiertes Arbeiten bei Demenz (Monika Doujak-Pichler)
  • 2011 International Vibroplasty Symposium 2011 (Tirol)
  • 2010 Teilnahme an der Konferenz für PraktikumsanleiterInnen (FH Wiener Neustadt)

Kommende Fortbildungen 2018/2019:

  • 2020 „Pädiatrische Dysphagien- Theorie und Therapie bei Säuglingen und Kindern mit Schluckstörungen (Bettina Genz)
  • 2020 „integrative Osteopathie bei myofunktionellen Störungen und Artikulationsstörungen, Basismodul“ (J. Put, K. Rottensteiner-Put)
  • 2020 „SpAT®- SprechApraxieTherapie bei schwerer Aphasie. SpAT® in Kombination mit MODAK®“ (K. Lorenz)